Fotorestaurierung und Fotoretusche mit Retoucher 5.5

Aus dem Franzis Verlag kommt die neue deutsche Version des Retoucher 5.5 für Mac und PC, eine Fotosoftware, die auf die unkomplizierte und schnelle Fotorestaurierung und Rekonstruktion beschädigter Fotografien und gescannter Dias spezialisiert ist. Der unkomplizierte Weg, diese unwiederbringlichen historischen Zeitzeugen zu erhalten, insbesondere wenn sie das einzig erhaltene Exemplar sind. Aber auch für neue digitale Aufnahmen ist die Software einsatzbereit, wenn störende Objekte und unpassende Elemente aus dem Blickfeld der Motive herausgearbeitet oder bestimmte Bereiche retuschiert werden sollen.

retoucher_box

Im Karton oder den alten Foroalben lagern sie, die persönlichen Zeitzeugen und historischen Dokumente, die die Generationen einer Familie und geschichtliche Epochen im Bild festhalten. Durch den Gebrauch, der Lagerung und dem zeitlichen Verfall weisen viele dieser Fotografien Risse, Kratzer oder Flecken auf. Der Retoucher 5.5 bietet die nötigen Werkzeuge und Funktionen, diese einzigartigen fotografischen Dokumente wieder zu neuem Glanz zu verhelfen, bevor es zu spät ist. Darauf abgestimmt wurde ein Algorithmus entwickelt, der für die Neuberechnung der schadhaften Stellen die angrenzenden Pixelbereiche analysiert und für die Rekonstruktion verwendet.

Die intuitive Bedienoberfläche ist mit den relevanten Werkzeugen versehen, die auch ohne Vorkenntnisse bedienbar sind. Im „Express Modus“ arbeitet die Software mit einer Vollautomatik, wohingegen der „Erweiterte Modus“ weitere Bearbeitungswerkzeuge und individuell anpassbare Parametereinstellungen offeriert, mit denen auch größere Bereiche exakt bearbeitet werden können.

retoucher_template

Retoucher 5.5 ist für die 32/64 Bit Betriebssysteme Windows 8/7/Vista/XP/2000 und Mac OS X ab 10.7 entwickelt. Die Software ist ein eigenständiges Programm, kann aber auch zusätzlich als Plug-in für Photoshop-kompatible Bildbearbeitungssoftware verwendet werden.

Retoucher 5.5 ist für Euro 69,00 ab sofort als deutsche Boxversion im Fachhandel oder versandkostenfrei und als Downloadversion über www.franzis.de verfügbar.

Franzis Retoucher 5.5 in der Anwendung
Für Gelegenheitsanwender bietet dieser Workflow schnelle Erfolge, ohne zeitraubende Einarbeitung in die komplexe Bildbearbeitung. Als Plug-in für Bildbearbeitungssoftware wie Photoshop und Co. lassen sich die zusätzlichen Funktionen im laufenden Prozess der Bildbearbeitung für schnelle und sehr gute Ergebnisse kombinieren.

Die Kratzer, Risse oder Flecken auf alten Fotografien und gescannten Dias werden einfach per Pinsel in der passenden Größe markiert und automatisch per Mausklick retuschiert. Selbst fehlende Bildteile, wie abgerissene Kanten und Ecken lassen sich so wieder rekonstruieren. Für das Finetunig, insbesondere bei großflächigen Schäden, stehen je nach Verwendung verschiedene Retuschetools wie der Fleckenentferner, Stempel oder Chamäleonstempel zur Verfügung.

retoucher_template2

Aber auch neue digitale Fotografien sind im Retoucher richtig, wenn es um Sensorflecken, Lichtreflexionen oder störende Objekte oder Elemente in den Bildern geht, wie Kräne, Personen, Autos, Hochspannungsleitungen oder Zäune, die aus dem Bild herausretuschiert werden sollten, als wären sie nie dort gewesen. Einmal markiert und mit Bezugslinien aus der Umgebung versehen, werden die neuen Bildbereiche wie im Original nachempfunden.

Zu alten Fotografien sind kaum mehr Negative auffindbar. Die Zeit hat ihre Spuren auf den Bildern hinterlassen. Mit Hilfe der Software wird auch ungeübten Anwendern die Möglichkeit geboten, am heimischen Computer diese Zeitzeugen zu bewahren. Speziell für Familienfotos, die nur noch einmal vorhanden sind, kann in neu gestalteten Fotoalben die Familiengeschichte an nachfolgende Generationen weitergegeben werden.

Highlights des Retoucher 5.5


– Perfekte Entfernung von Kratzern, Rissen und Bildfehlern per Mausklick

– Störende Gegenstände aus Bildern per Mausklick entfernen

– Vollautomatische großflächige Bildrestaurierung

– gescannten und digitalisierten Bilder nacharbeiten

– Stand-alone-Version und Plug-in

– Kompatibel mit Adobe Photoshop, Photoshop Elements, Corel Photo-Paint, Corel Paint Shop Pro Photo und Photoimpact, Picture Publisher Pro u. a.

– Unterstützung der gängigsten Bildformate wie JPEG, TIF und RAW-Formate wie CRW, CR2, NEF, ARW, RW2, PEF etc.

Preise und Verfügbarkeit
Ab sofort ist Retoucher 5.5 für Euro 69,00 als Boxversion im Fachhandel und Downloadversion unter www.franzis.de auch als versandkostenfreie Box verfügbar.

Systemvoraussetzungen

Betriebssystem Windows: 8/7/Vista/XP/2000 – 32/64 Bit

Hardware: Core Duo, 2 GB RAM, 2 GB HDD, Auflösung 1.280 х 1.024, Grafikkarte DirectX-8-kompatibel, 128 MB, Farbtiefe 32 Bit

Betriebssystem Mac: OS X ab 10.7 – 32/64 Bit

Hardware: Intel/G5, 2 GB RAM, 2 GB HDD, Auflösung 1.280 х 1.024

Plug-in:

Für das Plug-in muss eine Bildbearbeitungssoftware installiert sein, die Plug-ins von Drittanbietern integriert.

Informationen Kategorie: Bildbearbeitungssoftware
Hersteller: Franzis
System: PC
Sprache: Deutsch
Unser Eindruck Retoucher 5.5 von Franzis kann störende Objekte aus Bildern simpel entfernen. Ein Algorithmus analysiert die Pixelbereiche für die Ausbesserung und Rekonstruktion. In unseren Testversuchen klappte dies bei mehreren Standard-Fotos gut.Die Bedienoberfläche ist zudem einfach strukturiert, damit auch Einsteiger hier gut zurechtkommen. Der „Express Modus“ verfügt außerdem über eine Vollautomatik – hier muss man nichts weiter manuell einstellen. Für Experten ist dann der „Erweiterte Modus“ gedacht. Dieser bietet individuellere Bearbeitungswerkzeuge mit ziemlich vielen einzelnen Parametern. Retoucher 5.5 kann auch RAW-Formate wie CRW, CR2, NEF, ARW, RW2 und PEF einlesen und ist als Plug-in für Photoshop-kompatible Bildbearbeitungssoftware nutzbar. Damit ist es ein wirklich praktisches Tool, das sich zudem in unserem Kurztest mit überwiegend zuverlässigen Ergebnissen zeigte.

Wertung:
★★★¾☆