Franzis Nature effects 5.0

Die täuschend echte Manipulation von Fotografien hat eine lange Geschichte in der Bildbearbeitung. Seit der digitalen Fotografie und mit Hilfe spezieller Softwaretools lassen sich ohne hochwertige Kameraausrüstung im Handumdrehen Kunstwerke und Bild-Kompositionen erschaffen, Geschichten erzählen und aus normalen Motiven beeindruckende Szenarien erstellen.

ne5_1

Das neu aus dem Franzis Fotografie-Portfolio kommende Nature effects 5.0 simuliert fotorealistisch Naturphänomene wie Regenbogen, Sonne, Blitze, Regen, Mond und Sterne, Feuer oder auch ganze Winterszenarien. Fotografen, die Mond oder Blitze versucht haben einzufangen, wissen um deren Schwierigkeit. Ob ein brennender Fußball als Toreffekt, der Regevbogen am Leuchtturm, unter Wasser gesetzte Pyramiden oder düstere Wettererscheinungen, die Kreativität kennt bei der Bildgestaltung kaum Grenzen.

ne5_5

ne5_4

Nachträglich eingearbeitete Wettereffekte im Bild zeigen den Einfallsreichtum jedes Fotografen, der individuelle Kreativität im Bild ausdrücken oder Motive in unterschiedlichen Bildkompositionen zeigen möchte. Nature effects 5.0 eignet sich ebenso als Add-on für professionelle Photoshop-Nutzer, die fotografische Kompositionen, eye-catching Effekte für Webgrafiken oder kreatives Werbegrafikdesign schnell umsetzen müssen.

ne5_3

Das Franzis Nature effects 5.0 ist lauffähig als eigenständiges Programm, wie auch als Photoshop kompatibles Software Plug-In unter 32-/64-Bit PC- und Mac-Computer und ist ab sofort für empfohlene Euro 99,00 im Fachhandel und als Download unter www.franzis.de verfügbar.

 

Kostenloses Live Webinar und Workshop zum neuen Nature effects 5.0

Dienstag, 18. Juni 2013, 13:00 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldungen dazu sind hier abrufbar: www.franzis.de/webinar

Franzis Nature effects 5.0 im Überblick

Intuitiv in der Bedienung lassen sich alle üblichen Bildformate in der Software nachbearbeiten. Jeder Wettereffekt ist individuell über Parameterfunktionen per Schieberegler einfach einstellbar und kann für nachträgliche Anwendungen gespeichert werden. So kann der Regen aus unterschiedlichen Richtungen kommen, die Sonne plötzlich hell erstrahlen, die Blitze in spektakulären Formationen am Himmel erscheinen und im Wasser werden Objekte naturgetreu widergespiegelt. Über die Auswahlfunktion werden frei definierbare Abschnitte selektiert, die anschließend mit den Natureffekten gefüllt werden, wie eine plötzlich vereiste Straße.

ne5_2

Ein Vergleich zwischen dem Original und der Illusion ist in Echtzeit jederzeit möglich, um die Wirkung der verschiedenen Natureffekte im Bild zu prüfen.

Die Software bietet in ihren Einstellungen folgende Effekte zur Bildgestaltung:
– Regenbogen

– Regen, Schnee, Platzregen

– Sonne, Mond und Sterne

– Blitze, Wolken, Nebel, Dunst, leichte bis starke Bewölkung

– Wasser und Wellen

– Frost, Eis und Reif

– Feuer

Preise und Verfügbarkeit

Franzis Nature effects 5.0 ist für Euro 99,00 als Boxversion ab sofort im Fachhandel und unter www.pixxsel.de versandkostenfrei sowie als Download-Version erhältlich.

Systemvoraussetzungen

Betriebssystem Windows: 8/7/Vista/XP, 32/64 Bit

Hardware: Prozessor Core Duo, 2 GB RAM, 2 GB HDD, Bildschirmauflösung 1.280 х 1.024 Pixel, Grafikkarte: DirectX-8-kompatibel, 128 MB, 32 Bit Farbtiefe

 

Betriebssystem Mac: OS X ab 10.7

Hardware: Prozessor Intel/G5, 2 GB RAM, 2 GB HDD, Bildschirmauflösung 1.280 х 1.024 Pixel

 

Das Plug-in ist kompatibel zu:

Windows: Adobe® Photoshop® 6-CS 6, CS 4 + CS 6 (64 Bit), Adobe® Photoshop® Elements 1-10, Corel PHOTO-PAINT
Corel® Paint Shop Pro® X2-X4, Corel® Photo Impact X3, Jasc Paint Shop Pro 6-9, Ulead Photo Impact 7-12

Mac: Adobe® Photoshop® 6-CS 6, CS 6 (64 Bit), Adobe® Photoshop® Elements 1-4 und 6-9
Für das Plug-in muss eine Bildbearbeitungssoftware installiert sein, die Plug-ins von Drittanbietern integriert.

Unser Eindruck beim Test:

Lieferumfang Mini-Sierra-Box mit Klappe, CD-ROM, Handbuch.
Installation Die Software läuft wahlweise unter Mac oder Windows und ließ sich ohne Komplikationen auf beiden Systemen (wir verwenden letztlich Windows 7 64 Bit) installieren. Nach der reibungslosen Installation des Programms erfolgt der Start rasch. Abstürze gab es im folgenden Betrieb keine.
Praxistest Das Programm Nature Effects 5 beherrscht zahlreiche Naturphänomene (wie Sonne, Blitze, Regen, Frost…), die sich recht leicht in Bilder implementieren lassen. Man kann es zudem wahlweise als Photoshop-Plug-in oder als eigenständiges Programm nutzen. Es ist in der Lage alle gängigen Bildformate zu verarbeiten – unddie Bedienung der übersichtlichen Menüs ist zumindest kein Hexenwerk. Weitgehend kommen wir ohne Anleitung aus, nur ein paar Mal lassen wir uns weiterhelfen. Die Einarbeitung in das Programm ist aber an einem Nachmittag soweit erledigt…Wer beim Herumprobieren einen wirklich tollen Effekt erzielt, kann sich diesen auch abspeichern und auf andere Bilder übertragen. Ob dieser dann nur in einen bestimmten Bereich soll – oder auf das ganze Bild, ist zudem einzeln zu bestimmbar. Via Schieberegler kann man die Effekte im Übrigen sehr einfach variieren. Für ein gutes Ergebnis ist aber in jedem Fall etwas kreatives Geschick notwendig. Schön: Ein Vergleich zwischen dem Original und dem selbst erstellten Werk ist in Echtzeit jederzeit möglich.
Preis-/Leistung/VÖ Erhältlich. Preis ca. 99 Euro. Preis-/Leistung: Gut.
Fazit Kreativ, gut bedienbar und vielfältig ist die Software in jedem Fall. Ein paar wünschenswerte Profi-Funktionen fehlen zwar – aber dennoch bietet das Tool jedem Fotografen eine gute Möglichkeit kreativ eine Schippe draufzulegen. In der Regel benötigt man auch nicht sehr viele Klicks bis zum gewünschten Ergebnis, wobei man als Einsteiger schon ein wenig tüfteln muss. Hier kann aber das o.g. Webinar sehr hilfreich sein… Ansonsten ist bei der Software selbst alles sauber und ordentlich programmiert worden. Nature Effects 5.0 macht genau DAS was es soll, es läuft rundherum stabil – und das Preis-/Leistungsverhältnis passt soweit. Die Software ist im Übrigen auch als Download (knapp 150 MB) verfügbar.

Wertung:
★★★★☆