Studie zum Kommunikationsverhalten der Internetnutzer

yahoo„Wenn ‚Ich liebe dich‘ zum öffentlichen Statement wird – sind wir alle Teil der Generation 140?“ So lautet die Überschrift zu einer neuen Studie von Yahoo! Mail welche das Kommunikationsverhalten der Internetnutzer analysiert. Kein Zweifel: Soziale Netzwerke sind hipp und ein elementarer Bestandteil des heutigen Kommunikationsalltags. Unter den befragten deutschen Onlinern nutzen knapp 60 Prozent Social Networks, wobei mehr als die Hälfte beispielsweise auf Facebook, StudiVZ und Wer-kennt-wen? mehr als 50 „Freunde“ hat.

 

Knapp die Hälfte dieser sogenannten „Generation 140“ betont, dass Facebook & Co. ein passender und angenehmer Weg sind, um Freunde oder Familie über aktuelle Neuigkeiten auf dem Laufenden zu halten. Doch sind wir alle mit dieser neuen Art der Massenkommunikation glücklich? Selbst von den befragten Social Network-Nutzern geben fast 60 Prozent an, dass sie lieber eine persönliche E-Mail erhalten – anstatt einer Massennachricht, die an alle Freunde geht. Und ganze 44 Prozent fühlen sich gar beleidigt, wenn sie persönliche Neuigkeiten von engen Freunden oder Familienmitgliedern nur via Tweet, Status-Update & Co. erfahren – für viele darf es also gerne ein wenig  mehr sein.

Zur Originalmeldung und zur Studie