Thermaltake Level 10 GTS

Das Midi-PC-Gehäuse Thermaltake Level 10 GTS zeichnet sich durch ein besonderes Design, zwei vorhandene Gehäuselüfter ein integriertes Kabelmanagementsystem, EasySwap-Festplatteneinschübe USB 3.0 und weitere, interessante Features aus.  Mehr dazu in unserem nun folgenden Kurztest…

6

Features

– FrontSpeed: 2 USB 3.0 SuperSpeed
– PitStop: 4 EasySwap Festplatteneinschübe

8

– CableClear: Erweitertes Kabelmanagement

9

– S.S.S.: Smart Lock Sicherheitssystem
– Combat Headsethalter
– Netzteil am Boden angebracht

15

Model#: VO30001N2N

Technische Daten

Gehäuse-Typ: Midi Tower
Farbe: Schwarz
Material: SECC
5,25″ Laufwerke: 4 extern
3,5″ Laufwerke: 1 extern (1 intern)
Erweiterungsplätze: 7
Motherboards: Micro ATX, ATX
PSU: Standard PS2 PSU
CPU max. Höhe: 175mm
VGA max. Länge: 315mm
Abmessungen (BxHxT): 462 x 233 x 510 mm
Gewicht:6.8 kg
Material: SECC

4

2

Kühlungssystem

Front: 200 x 200 x 20 mm Blue LED fan (600~800rpm, 13~15dBA)
Rückseite: 120 x 120 x 25 mm Turbo Fan (1000rpm,16dBA)
Deckel: 200 x 200 x 30 mm fan x 1 or 120 x 120 x 25 mm fan x 2 (Optional)
Seite: 200 x 200 x 30 mm (Optional)
Boden: 120 x 120 x 25 mm fan (Optional)

3

Lieferumfang Gehäuse, Handbuch und Montagematerial.
 
Optik/Verarbeitung Optisch ist das 23 cm breite Gehäuse sehr ansehnlich und kompakt. Die linke Gehäusewand verläuft nicht über den gesamten Gehäuseteil, sondern hat eine Aussparung unten rechts. Hier sitzen vier Hot-Swap-Schubladen, die dem Gesamt-Design ein etwas anderes Auftreten geben als man es von Standard-Cases kennt. Witzige Idee: Oberhalb der HDD-Schächte sitzt ein ausklappbarer Headset-Halter.

Die Front ist mit schwarzem Mesh ausgestattet. An der rechten Außenseite sitzt das I/O-Panel mit je zwei USB-2.0- und USB-3.0-Anschlüssen sowie den Audio-Ports. Das Innenleben ist komplett in Schwarz gehalten – genau wie der Außenanstrich. Es gibt den GTS aber auch als Snow-Edition, die dann (man ahnt es bereits) eine weiße Aussenlackierung aufweist.

Das Gehäuse wirkt insgesamt sehr hochwertig und ist an jeder Stelle gut verarbeitet. Hier wackelt nichts, die Struktur ist stabil – und im Innenbereich sind keine scharfen Kanten zu sehen.

 
Montage Die Montage der Komponenten im GTS ist komfortabel. Die vier Hot-Swap-Einschübe für Festplatten mit 3,5 oder 2,5 Zoll erleichtern den Einbau der HDDs bzw. SSDs – für die es sogar Gummidämpfer zur Entkopplung gibt. Der Festplattenkäfig ist abschließbar.

Das Kabel-Management im Innenraum ist exzellent. Zudem sind auch für Wasserkühlungen Auslässe integriert. Ein abnehmbarer Staubfilter im Boden des Gehäuses schützt das unten verbaute Netzteil vor Staub. Hier kann zudem noch ein 120’er-Lüfter montiert werden.

Der Mainboardtray hat eine großzügige Aussparung für die Montage von Backplates schwerer CPU-Kühler. Ein CPU-Kühler kann maximal 175 mm hoch sein, für Grafikkarten gibt es in der Tiefe 315 mm Platz.

 
Praxistest Ab Werk sind natürlich schon Lüfter in den Midi-Tower integriert. An der Rückseite sitzt ein 120er-Lüfter der die Wärme nach außen befördert. In der Front haben wir einen blau leuchtenden 200 Millimeter-Rotor. Dieser bringt die angesaugte Frischluft an den Festplatten vorbei. Er dreht nur mit 800 U/min. Und ist damit angenehm leise. Ein Staubfilter ist integriert. Im Deckelbereich kann man zwei weitere 120er bzw. einen 200er-Lüfter anbringen. Wasserkühlungen haben max. Platz für einen 240 Millimeter Radiator. Im Seitenteil passt dann noch ein 200 Millimeter großer Lüfter – auch hier ist ein Staubfilter vorhanden. Die Lüfter drehen allesamt mit einer angenehmen Lautstärke und bringen ordentlich Frischluft in den Tower – TOP!
 
Preis-/Leistung/VÖ Erhältlich. Preis ca. 90 Euro. Preis-/Leistung: Gut.
 
Fazit Das Thermaltake Level 10 GTS bietet auf kleinem Raum jede Menge positive Eigenschaften. Eine sehr gute Verarbeitung, nützliche Features sowie sein nicht ganz gewöhnliches Aussehen, machen den Tower zu einem echten Geheimtipp seiner Größenklasse. Die Belüftung ist ausgezeichnet – und sogar Staubfilter finden sich in dem etwa 90 Euro günstigen Case. Das ist in jedem Fall einen Kauftipp wert!

Wertung: 8,5 von 10 Punkten

ws

geheimtipp

xxx