Edifier S330D (Review)

Das speziell für Gamer entwickelte 2.1 Soundsystem Edifier S330D lässt keine Wünsche offen. Das qualitativ hochwertige Holz-Subwoofergehäuse gibt dem 6,5 Zoll großen Doppelschwingspulen-Subwoofer die richtige Umgebung – unterstützt wird der Basslautsprecher von zwei Satellitenlautsprechern die ihre Arbeit in einem durch Klavierlack veredelten Hochglanz-Holzgehäuse verrichten.

 

 

330_5

 

Lieferumfang:

2x Lautsprecher

1x Subwoofer

1x Kabelgebundene Fernbedienung

2x Audio Anschlusskabel

1x Chinch auf 3,5mm Klinke Anschlusskabel

1x Anleitung

 

330_2


Technische Daten:

Ausgangsleistung: RMS 2x 18W + 1x 36W

Rauschabstand > 85 dBA

Frequenzbereich: R/L: 160 Hz – 20 KHz Subwoofer: 20 Hz – 160 Hz

Eingangsempfindlichkeit: R/L: 450mV +/- 50mV (Line-In) R/L: 250mV +/- 50mV (AUX) Subwoofer: 180mV +/- 50mV

Eingangsimpedanz: 10K Ohm

Tieftöner: 6 1/2″, magnetisch abgeschirmt, 5 Ohm

Mitteltöner: 2″, magnetisch abgeschirmt, 4 Ohm

Hochtöner: 3/4″ PV Kalotten-Hochtöner, magnetisch abgeschirmt, 4 Ohm

Gewicht: ca. 9,7kg (Brutto)

Die Spezifikationen und Beschreibungen sind in mehreren Sprachen, unter anderem auch in Deutsch auf der Verpackung ersichtlich. Neben den beiden Lautsprechern und dem Subwoofer finden sich im Karton alle notwendigen Anschlusskabel und die kabelgebundene Fernbedienung. Eine (auch in Deutsch verfasste) Anleitung hilft bei der Inbetriebnahme.

Für den Test haben wir das System in der Farbe Weiß (wahlweise ist auch schwarz verfügbar) erhalten. An der Front der Boxen ist eine Abdeckplatte aufgesteckt, die sich auf Wunsch leicht entfernen lässt. Der Anschluss erfolgt über die beiden beiliegenden Lautsprecherkabel, die man auf der Rückseite in die Federklemmen einsteckt – der gleiche Vorgang ist beim Subwoofer für den Anschluss notwendig.

 

330_3

 

Der Anschluss an die Soundkarte kann wahlweise analog über Chinch geschehen oder aber digital über den optischen bzw. koaxialen Eingang. Dazu werden jedoch Kabel benötigt, die im Lieferumfang NICHT enthalten sind. Zudem müsste die Soundkarte dementsprechende Anschlüsse haben.

 

330_7

 

Der sanft zu bedienende Lautstärkeregler sieht mit seiner blauen Beleuchtung sehr stylish aus. An der Front dieser Fernbedienung finden sich auch noch eine Line-Out sowie eine Kopfhörer Buchse. Wird hier ein Kopfhörer eingesteckt, schaltet sich das Boxensystem stumm.

 

330_4

Der Subwoofer brilliert durch eine hochwertige Optik – doch leistet er auch genug? Schauen wir mal… Die Stärke der Bässe kann separat über einen Regler an der hinteren Seite eingestellt werden – wir drehen mal auf das Maximum.

 

330_1

 

Bei Musik bietet sich dem Zuhörer in jedem Fall eine sehr hochklassige Audioqualität und ein kräftig hörbarer Bass. Der Song „Fingers“ von Pink haut uns fast von unserem Stuhl. Wir wollten aber wissen, wie sich das Edifier S330 bei Games schlägt und werfen mal zum Test Arma 2 und Call of Duty 4 ein.

Das Ergebnis: Der Hammer! Die Soundeffekte kommen extrem realistisch rüber – man fühlt sich wie direkt im Geschehen. Explosionen hämmern aus dem Tieftöner, das die Bude wackelt. Als wir die Lautstärke voll aufdrehen erreicht das System dann seine Grenzen. Es hört sich klasse an – ist aber in jedem Fall nur für die Beschallung eines Raumes bis maximal 40 qm geeignet. Doch wer daddelt schon im Festsaal?


Fazit:

Eine reife Leistung, die man hier für knapp 90 Euro geboten bekommt. Alle Kategorien von DVD bis Gaming werden einwandfrei abgedeckt – ein TOP Preis-/Leistungsverhältnis, das dem System unseren Silver-Award einbringt.

Wertung: 89 %

(oz)

 

silver