Biostar TZ77XE4

Mit dem TZ77XE4 Overclocker schickt Biostar eine Platine ins Rennen, die mit dem neuen Z77-Chipsatz von Intel ausgestattet ist. Was das Board so leistet, das zeigt unser Test…

 

Auf der CeBIT stellte Biostar das Mainboard TZ77XE4 vor. Das TZ77XE4 ist ein Motherboard mit dem neuen Z77-Chipsatz für kommende Ivy Bridge- und aktuelle Sandy-Bridge-Prozessoren. Ausgestattet mit aufwendiger CPU-Spannungsversorgung (13 Phasen und Heatpipe-Kühlung), drei PCI-Express-3.0-x16-Slots, acht SATA-Ports, zahlreichen Overclocking-Funktionen und 8+2-Kanal-HD-Audio, gehört es zu den Top-Modellen für Intels Socket 1155.

tz1

Technische Daten

Support the Intel 3rd and 2nd generation Core i7 and Core i5 processors in the 1155 package
Intel Z77 single chip architecture
Support 4-DIMM DDR3-2600(OC)/2400(OC)/2133(OC)/1866(OC)/1600/1333 up to 32G maximum capacity
Support SATA 6Gb/s 2X speed than current SATA 3G
Support Intel Smart Response Technology
Support USB 3.0
100% X.D.C solid capacitor
BIOSTAR G.P.U (Green Power Utility) Technology for Energy Saving
BIOSTAR Toverclocker utility

CPU SUPPORT    

Intel® Core™ i7 LGA 1155 Processor
Intel® Core™ i5 LGA 1155 Processor
Intel® Core™ i3 LGA 1155 Processor
Maximum CPU TDP (Thermal Design Power) : 95Watt

tz4

MEMORY    

Support Dual Channel DDR3 2600(OC)/2400(OC)/2133(OC)/1866(OC)/1600/1333/1066 MHz
4 x DDR3 DIMM Memory Slot
Max. Supports up to 32GB Memory

EXPANSION SLOT    

2 x PCI-E x16 3.0 Slot (SLi / CFX x8)
1 x PCI-E x16 2.0 Slot (x4)
1 x PCI-E x1 2.0 Slot
2 x PCI Slots

STORAGE    

4 x SATA2 3Gb/s Connector
1 x eSATA Connector
Support SATA RAID: 0,1,5,10
Support Intel Smart Response Technology
4 x SATA3 6Gb/s Connector

USB    

2 x USB 3.0 Port
1 x USB 3.0 Header
4 x USB 2.0 Port
2 x USB 2.0 Header

GbE    

Realtek RTL8111E – 10/100/1000 Controller

MULTI GRAPHICS    

AMD CrossFireX
NVIDIA SLI

INTEGRATED VIDEO    

By CPU model
Supports DX11
Supports HDCP

CODEC    

Realtek ALC898 8 Channel Blu-ray Audio

REAR I/O    

1 x PS/2 Keyboard
1 x eSATA Connector
2 x USB 3.0 Port
4 x USB 2.0 Port
1 x HDMI Connector
1 x Display Port
1 x DVI Connector
1 x VGA Port
1 x RJ-45 Port
6 x Audio Connector

tz3

INTERNAL I/O    

1 x USB 3.0 Header
2 x USB 2.0 Header
4 x SATA3 6Gb/s Connector
4 x SATA2 3Gb/s Connector
1 x Front Audio Header
1 x Front Panel Header
1 x S/PDIF-OUT Header
1 x CPU FAN Header
2 x System FAN Header
1 x Serial Header
1 x CIR Header

DIMENSION    

ATX Form Factor Dimension: 30.5 cm x 24.4 cm ( W x L )

tz2

OS SUPPORT    

Support Windows XP / Vista / 7

ACCESSORIES    

4 x SATA Cable
1 x SLI Connector
1 x CrossFire Connector
1 x I/O Shield
1 x DVD Driver
1 x User Manual

FEATURES

Supports uEFI GUI Interface BIOS
Supports THX TruStudio Pro
Supports BIO-Remote2
Supports BIO-Remote
Windows 7 Compatible
Supports 100% Solid capacitor
Supports Rapid Switch2
Supports Rapid Debug3
Supports HDMI Audio Ready
Supports Toverclcoker OC software
Supports GPU
Supports Charger Booster
Supports BIOS Online Update

Lieferumfang Mainboard, Treiber- und Handbuch-CD, Kabel, (4x S-ATA), SLI-Brige, CrossFire Bridge.
 
Optik/Verarbeitung Die Verarbeitungsqualität des Boards ist gut. Kondensatoren, Leiterbahnen und sämtliche Chips sind ordentlich und übersichtlich verbaut und Mängel sind soweit keine erkennbar. Die Optik ist wie immer Geschmackssache – uns hat das Design mit schwarzer Platine und orangen Akzenten (Southbridge und Spannungswandler) gut gefallen.
 
Layout Das Sockel-LGA-1155-Board ist geeignet für Intels zweite Generation an Sandy-Bridge CPUs und die neuen Ivy-Bridge-Prozessoren (22-nm-Fertigung). Es bietet HDMI-, DVI- und VGA-Anschlüsse sowie Displayports (für die im Prozessor integrierte Grafikeinheit). AMDs Crossfire und Nvidias SLI werden ebenso unterstützt wie der PCI-Express 3.0-Standard (3 x PCIe-x16-Ports). SATA-Laufwerke sind bis zu vier Stück verwendbar.

Die RAM-Slots fassen bis zu 32 GB (z.B. 4 8 GB DDR3-2400-Module). Ansonsten finden wir noch vier USB-3.0- und acht USB 2.0-Ports (die dann teilweise via Frontpanel zur Verfügung stehen) und 8+2-Kanal Sound (HD) mit TruStudioPro (THX-Technologie von Creative und THX) und „Puro Tone“, dass Mehrkanalton mit Störgeräuschreduktion bietet.

An die Overclocker wurde auch gedacht: So finden sich onboard Power- und Reset-Buttons sowie (ganz wichtig) eine Debug-LED. Zwischen den ersten beiden Grafikkarten-Slots ist zudem genug Platz für die ausreichende Kühlung eines SLI- oder CrossFire-Setups, wenn man viel Grafikpower benötigt. Der Full-Size-PCI-Express-Port liegt allerdings so, dass bei Verwendung einer Dual-Slot-Grafikkarte die Anschlüsse an der Boardunterkante nicht mehr zugänglich sind.

Dem Biostar TZ77XE4 T stehen insgesamt drei Lüfteranschlüsse zur Verfügung – etwas wenig für ein übertaktetes High-End-System. Immerhin kann die Geschwindigkeit der Lüfter über das BIOS oder per Software variabel eingestellt werden.

Die Spannungswandler werden mittels zweier Kühlblöcke bei einer niedrigen Temperatur gehalten. Die Kühlblöcke sind zudem mit einer Heatpipe verbunden. Die Southbridge wiederum, verfügt über einen unabhängigen Kühlblock. Bei der Anordnung dieser Elemente wurde außerdem für grosse CPU-Kühler genug Raum gelassen – TOP!

 
Praxistest UEFI-BIOS (Unified Extensible Firmware Interface): Dieses hat uns ebenfalls positiv beeindruckt, denn dank der grafischen Benutzeroberfläche kann man die Grundeinstellungen schnell und einfach vornehmen. Die gesamte Anordnung bes BIOS ist ordentlich strukturiert und übersichtlich.

Overclocking: Biostar stattet sein TZ77XE4 Mainboard mit Feststoffkondensatoren und einer 13 Phasen Spannungsversorgung aus. Das dürfte insbesondere Übertakter freuen… Die Performance kann man leicht mit verschiedenen Windows-basierten Tools nach oben schrauben.

T-Overclocker wäre z.B. ein solches, leicht zu bedienendes Tool. Dieses liegt der Software-CD bei und wenn man es installiert, kann man mit diesem schnell mal die Performance der CPU und des Speichers nach oben schrauben und die Geschwindigkeit der Lüfter überwachen.

Weitere Software: BIOSTAR Green Power Utility (G.P.U.) verbessert z.B. die Energieeffizienz. Das Tool kann die Systemleistung und Energiesparfunktionen so aufeinander abstimmen, dass die optimale Balance zwischen Leistung und Strom sparen erreicht wird.

Via BIO-Remote ist es möglich eine Fernüberwachung der Multimedia-Funktionen des PCs über Android- oder Apple-Smartphones zu handeln. Auch dieses Tool liegt der Software-CD bei.

Insgesamt zeigt sich eine gute Performance. Das Board arbeitet stabil und zuverlässig – und erreicht dabei mit einem Intel® Core™ i3-2120 (Sandy Bridge) mehr als akzeptable Leistungsdaten. Abschliessend lassen sich diese aber noch nicht ganz exakt in eine Wertungsskala einfügen, denn die neuen Intel-CPUs sind noch nicht verfügbar – und die Boards auch noch rar.

 
Preis-/Leistung/VÖ Erhältlich, Preis ca. 165 Euro, Preis-Leistung: Befriedigend.
 
Fazit Das TZ77XE4 Overclocker ist ein Board mit ansprechendem Design und guten Features sowie einer sauberen Verarbeitung. Der einzige Kritikpunkt ist die Anzahl der Lüfteranschlüsse. Drei sind für ein Overclocking-Board wirklich knapp bemessen. Gut ist dafür die mitgelieferte Software, die Übertakten und Lüftersteuerung aus Windows heraus erlaubt. Viele neue, innovative Funktionen und Technologien (wie z.B. das 13-Phasen-Design) warten mit diesem Board auf die passenden CPUs. Eine gute Basis für leistungsstarke PC-Systeme ist das TZ77XE4 in jedem Fall.

Wertung: 8 von 10 Punkten

ws

 

Über BIOSTAR MICROTECH INTERNATIONAL CORPORATION:


Die BIOSTAR GROUP wurde im Jahr 1986 in Taiwan gegründet und ist heute ein führender Anbieter für Motherboards für die PC-Industrie in Taiwan. Heute ist das Unternehmen in den USA sowie Europa vertreten und hat einen Produktionsstandort in China, um den Marktanforderungen gerecht zu werden. Um den Wachstumskurs auch weiterhin konsequent fortsetzen zu können und den Firmenerfolg dauerhaft zu sichern, investiert das Unternehmen kontinuierlich in Forschung und Entwicklung. Es ist die Firmenphilosophie des Unternehmens, BIOSTAR fokussiert sich darauf, die Produktqualität dauerhaft sicher zu stellen, ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis zu bieten und das eigene Lösungsportfolio kontinuierlich zu erweitern. Neben den hoch qualitativen Motherboards bietet der etablierte Hersteller beispielsweise auch kompakte Mini-PC-Systeme wie die iDEQ-Serie sowie Einsteckkarten und Multimedia-Systeme an. BIOSTAR hält den Rang 227 unter den TOP-1000-Unternehmen in Taiwan. BIOSTAR erhielt die Zertifizierung nach ISO 9001 im Jahr 1999 und ging im selben Jahr an die Börse.