Max and the Magic Marker

TGC – The Games Company veröffentlicht die PC-Version des innovativen und mit dem European Innovative Games Award 2009 ausgezeichneten Actionspiels “Max and the Magic Marker”. Schauen wir mal rein…

 

mmm1

 

Ein virtueller Malstift stellt die Verbindung des Spielers zum Comic-Jungen Max dar, der sich in der Umgebung fantastischer Kinderbilder in klassischer Jump`n Run- Manier bewegt. Dort haben sich unterschiedliche Fallen, Monster und Rätsel verselbstständigt, denen Max mit der Hilfe seines Zauberstiftes zu Leibe rückt und gekonnt vielfältige Lösungswege beschreitet. Das Spielerlebnis entwickelt sich so zum vollendeten Spaß für kreative Köpfe, die dank des innovativen und einzigartigen Gameplays nahezu alle Möglichkeiten bekommen auf individuelle Art und Weise die 15 herausfordernden Level zu meistern.

 

mmm3

 

Das vom dänischen Studio Press Play entwickelte Max and the Magic Marker verspricht einen innovativen Mix aus zeitlosen Jump´n Run-Elementen, Puzzles und selbstkreierten Inhalten, die gemeinsam einen einzigartigen Spielcharakter entwickeln und Betrachter auf Anhieb in Ihren Bann ziehen. Unterstützt durch die Klänge der skandinavischen Indie-Kultband „Analogik“ gilt der Titel als absoluter Geheimtipp und sorgt für frischen Wind im Genre.

 

mmm2

 

Der blühenden Fantasie vom lebhaften und frechen Jungen Max entspringen die spannendsten Geschichten und Geschehnisse. So liebt es Max auch diese Ideen zu Papier zu bringen und mit bunten Bildern seiner Fantasie Ausdruck zu verleihen.

 

mmm4

 

Eines Tages jedoch erhält er einen nicht adressierten Brief mit einem knallig-orangenen Marker darin. Ohne zu wissen, von wem er diesen Stift bekommen hat, setzt sich Max hin und zeichnet wild drauflos. Doch dann geschieht das Unfassbare! Ein boshafter Unhold – frisch aus der Fantasie von Max entsprungen und mit dem Marker zu Papier gebracht – erweckt zum Leben und flieht in die anderen Zeichnungen der fantastischen Ideen von Max, um dort Chaos und Zerstörung anzurichten.

Kurzerhand verfolgt Max den lila Chaoten in seine eigenen Bilder und tritt eine fantastische Reise in seine eigens kreierte Welt an. Dort muss er sich allerhand Konfrontationen stellen, Rätsel lösen und seinen Grips einsetzen, um das Chaos aufzuhalten und wieder die alte Ordnung herzustellen.

 

mmm5

 

Der magische Marker erweist sich in der Welt der gezeichneten Bilder als enorm hilfreich. Dank seiner interaktiven Kräfte können nützliche Gegenstände gezeichnet werden, um sie kurzerhand zu benutzen! Treppenstufen, Brücken, Schutzschirme und vieles mehr müssen zu Papier gebracht werden, um Max bei seiner Reise zu unterstützen.

Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt und lediglich die verbleibende Menge an Tinte kann Max behindern. Daher muss er wohl oder übel vorsichtig agieren und den magischen Marker mit Bedacht einsetzen.

 

mmm6

 

Max and the Magic Marker versprüht seinen Charme auf dem PC dank wahnwitziger Ideen und kreativer Einfälle, herausfordernden Rätseln und spannendem Leveldesign. Was zunächst wie ein Kinderspiel aussieht, entpuppt sich schnell als motivierende interaktive Verfolgungsjagd in bester Cartoonmanier und physikalisch korrektem Spiel mit der Levelumgebung. Der Kreativität der Spieler sind dabei keine Grenzen gesetzt, weswegen der Titel vor allem bei älteren Spielern für ein Dauergrinsen sorgen dürfte. Viele Elemente werden an die guten alten Jump’n’Runs erinnern, kombiniert mit einem mitunter schwarzen Humor und der innovativen Einbindung eigenhändig gemalter Gegenstände mit korrekter Physik.

Features:

Kreatives Spielprinzip mit dem coolen virtuellen Marker als Eingabegerät

15 herausfordernde Level mit höchst unterschiedlichen Rätseln und Leveldesign

Das Spiel wurde mit dem „European Innovative Games Award“ ausgezeichnet

Spaßige Verknüpfung klassischer Jump´n Run Elemente mit knackigen Puzzles

Modernes Spiel in kreativem Gewand für Alt und Jung dank innovativer Spielmechanik

Langsam aber stetig steigender Schwierigkeitsgrad

Abgedrehter und passender Soundtrack der Indie-Kultband ANALOGIK


Fazit:

Das Spiel ist nicht sehr umfangreich – wurde aber gut umgesetzt und ist preislich ein Schnäppchen. Die Steuerung reagiert sehr sensibel, ist aber dennoch schnell beherrschbar. Die Grafiken sind außerdem mit viel Liebe zum Detail gezeichnet und das Gameplay geht angenehm von der Hand.

 

Wertung: 78%

(oz)

Genre: Geschicklichkeit

Publisher: The Games Company

Plattformen: PC

USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung