EinsPlus überträgt „LoL“-Finale der ESL Pro Series

Für alle Gaming-Freunde hat EinsPlus am kommenden Sonntag, 7. September
2014, genau das Richtige: bei den ESL Pro Series, einer professionellen
eSport-Liga der Electronic Sports League (ESL), spielen Deutschlands beste
Gamer in der Disziplin „League of Legends“ um die Meisterschaft. In den
Finals messen sich ESC Gaming, Team Alternate, n!faculty und Planetkey
Dynamics und der vom SWR verantwortete ARD-Digitalkanal EinsPlus ist ab
12.30 Uhr live dabei. Die Moderation übernimmt Gaming-Moderator Michael
Bister.

In dem kompetitiven Onlinespiel „League of Legends“ treten zwei Teams mit
jeweils fünf Spielern in Echtzeit in einem Wettkampfareal gegeneinander an.
Dabei verknüpft das Spiel die Geschwindigkeit von Echtzeitstrategiespielen
mit Rollenspielelementen: Jedes Team steuert mächtige Champions mit
individuellem Design und unterschiedlichen Spielweisen. Das Spiel wurde
2009 veröffentlicht und begeistert Millionen Spieler weltweit.

Veranstalter der ESL ist die Kölner Firma Turtle Entertainment. Die ESL Pro
Series ist die größte Liga für Computerspiele in Deutschland und findet
dreimal pro Jahr statt: im Frühjahr, Sommer und Winter. Pro Saison erreicht
Turtle Entertainment mit dieser Liga in Deutschland über 1,5 Millionen
Gamer.

EinsPlus ist der ARD-Digitalkanal mit der jungen Primetime und wird vom SWR
verantwortet. Das Programm ist kostenlos und unverschlüsselt über Satellit
(DVB-S), Kabel (DVB-C) und in einigen Regionen Deutschlands auch
terrestrisch über DVB-T und IPTV sowie als WebTV empfangbar.

„Deutschlands beste Gamer: Finale der ESL Pro Series in der Disziplin
‚League of Legends‘“, am 7. September 2014 von 12.30 bis 20.15 Uhr in
EinsPlus.

https://www.youtube.com/EinsPlus