gamescom congress 2017 am 23. August in Köln

Der gamescom congress wird am 23. August 2017 um 10:00 Uhr mit viel Polit-Prominenz eröffnet: Bevor die Wahlkampf-Arena mit den Top-Wahlkämpfern von CDU, SPD, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen und FDP startet, begrüßt Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Wirtschafts- und Digitalminister des Landes Nordrhein-Westfalen, die Gäste.

Anschließend wird unter dem Kongress-Motto „Mehr als Spiele“ in vielfältigen Talks und Panels über die Potenziale von Computerspielen in Wirtschaft, Lehre, Forschung und Kultur diskutiert. Mit über 70 hochkarätigen Referenten und dem breiten Themenspektrum ist der Kongress einzigartig in Europa. Eingeladen sind Vertreter aller Branchen: Kulturschaffende, Pädagogen, Politiker und Wissenschaftler. Der gamescom congress ist gefragt wie nie: Das vollständige Programm und noch wenige Restkarten sind auf www.gamescom-congress.de erhältlich.

Prof. Dr. Andreas Pinkwart (FDP), Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen: „International hervorragend vernetzt und die Digitalisierung fest im Blick – das ist Nordrhein-Westfalen. Der gamescom congress ist bei uns genau am richtigen Platz, denn er zeigt das große Potenzial und die Vielfalt der Gamesbranche. Die Digitalisierung verändert unser Leben, sie krempelt bestehende Geschäftsmodelle um und schafft neue. Dabei spielt die Gamesbranche eine große Rolle – auch für die wachsende Start-up-Szene in diesem Bereich in NRW. Der gamescom congress bietet die beste Gelegenheit, darüber zu diskutieren und sich mit vielen Akteuren auszutauschen.“

Neben Vorträgen und Diskussionsrunden startet der diesjährige gamescom congress mit einer Premiere: In einer Wahlkampf-Arena stellen sich Dr. Peter Tauber (CDU), Hubertus Heil (SPD), Matthias Höhn (Die Linke), Michael Kellner (Bündnis 90/Die Grünen) und Nicola Beer (FDP) und nehmen Stellung zur Relevanz von Spielen und den Herausforderungen in der Digitalpolitik des Landes. Moderiert wird die Arena, die per Live-Stream von gamescom TV übertragen wird, von den YouTube-Stars Florian Mundt, alias LeFloid, Peter Smits von den PietSmiets und Colin Gäbel, welcher kurzfristig für Daniel Budiman eingesprungen ist.

Anschließend bieten spannende Keynotes, Talks und Panel-Diskussionen in den fünf Themenfeldern Wissen, Business, Gamification, Recht und Leben nicht nur einen Einblick in die aktuellen Entwicklungen und die Zukunft der Computer- und Videospielbranche, sondern schaffen ideale branchenübergreifende Austauschmöglichkeiten. Die „Open Stage“ erweitert auch 2017 zusätzlich die Themenvielfalt – in diesem Jahr unter anderem mit Speakern aus Russland und Kanada.

Beginn und Ende der Veranstaltung:

Der Einlass zum gamescom congress 2017 startet am 23. August um 09:00 Uhr.

Die Konferenz im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse endet um 17:00 Uhr.

Teilnahme:

– Der Ticket-Shop ist auf www.gamescom-congress.de erreichbar.

– Der Ticketpreis beträgt 69,00 Euro. Der Eintritt in Kombination mit einem Fachbesucherticket für die gamescom am 23. August beträgt 105,00 Euro.

– An der Tageskasse sind die Tickets für 79,00 Euro bzw. 119,00 Euro erhältlich.

– Tickets für Studenten und Pädagogen kosten 25,00 Euro gegen einen entsprechenden Nachweis.

Fortbildung:

Auch 2017 ist der gamescom congress als Fortbildungsmaßnahme für Lehrer und Pädagogen anerkannt. Teilnehmer können auf Wunsch am Veranstaltungstag ein entsprechendes Dokument beantragen und sich eine Bescheinigung ausstellen lassen.